frühstücksmuffins

Frühstücksmuffins

Herzhaft und lecker – diese Frühstücksmuffins sind ein geschmackliches Highlight und eignen sich perfekt für den nächsten Brunch. Die Muffins sind in wenigen Minuten vorbereitet und bieten jede Menge Variationsmöglichkeiten, sodass ihr je nach Lust und Laune eine neue Rezeptidee für Frühstücksmuffins verwirklichen könnt. Wer beispielsweise auf Fleisch verzichten möchte, kann den Schinken aus dieser Rezeptvariation einfach durch Paprika oder ein anderes Gemüse der Wahl austauschen.

Zubereitungszeit: circa 25 Minuten
Arbeitszeit: circa 5 Minuten
12 Muffins

Frühstücksmuffins Zutaten:

7 Bio-Eier
150 ml Milch
150 g Schinkenwürfel
20 g Babyspinat
1 Beet Kresse
3 EL Gratinkäse
1 Prise Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Muskatnusspulver
1 TL Paprikapulver

Zubereitung der Frühstücksmuffins

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Muffinform für 12 Muffins mit Muffinförmchen auslegen oder gut fetten und mit Semmelbrösel auskleiden. Spinat waschen und ein Saatpad Gartenkresse Microgreens abernten.

Die Eier mit Milch und den Gewürzen in einer großen Schüssel gut verrühren. Babyspinat grob zerkleinern und zusammen mit Schinkenwürfel, Käse und der Kresse unterrühren. Eiermasse auf die Muffinförmchen aufteilen und für ca. 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

Wundert euch nicht, dass die Muffinförmchen nur halb gefüllt sind. Die Eiermasse geht während des Backens stark auf, sodass die Muffins am Ende der Backzeit gefüllt sind. Am besten warm servieren und genießen.

Heimgart Sorten Blumen

Teil diesen Artikel mit Freunden