linsenbällchen mit rahmsoße

Linsenbällchen mit Rahmsoße

Heute haben wir wieder etwas aus der Kategorie Soulfood für euch: vegane Linsenbällchen mit Rahmsoße. Hülsenfrüchte sind tolle Proteinlieferanten, die viel Eiweiß, wichtige Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Sie eignen sich also bestens, um Fleisch zu ersetzen. Aber auch, wenn ihr einfach nur Lust auf etwas neues habt, sind diese, dank der Kresse-Microgreens, leicht würzigen Linsenbällchen mit cremiger Soße die beste Gelegenheit dazu.

Zutaten für 2 Portionen Linsenbällchen mit Rahmsoße
Zubereitungszeit circa 45 Minuten
Arbeitszeit: circa 15 Minuten

Zutaten Linsenbällchen

100 g rote Linsen
360 ml Wasser
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Pilze grob gehackt
1 EL Tomatenmark
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Salz
80 g Haferflocken
3 EL frische Petersilie oder 1 EL getrocknete Kräuter
1 Saatpad Kresse
2-3 EL Sojasoße
Salz & Pfeffer
Etwas Öl

Zutaten Rahmsoße

120 ml Gemüsebrühe
50 ml Rotwein
½ Dose Kokosmilch
1 EL Sojasauce
0,5 TL Senf
0,5 TL Knoblauchpulver
0,5 TL Zwiebelpulver
Etwas Salz & Pfeffer
1 EL Mais- oder Speisestärke

Linsenbällchen Zubereitung:

Für die Linsenbällchen die roten Linsen gut waschen und in 360 ml Wasser für circa 15 bis 20 Minuten kochen. Die gekochten Linsen anschließend absieben und mit kaltem Wasser gut abspülen.

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und zusammen mit etwas Öl in eine Pfanne geben. So lange dünsten, bis die Pilze weich sind. Linsen, Gewürze und Tomatenmark dazu geben und kurz mitbraten.

Haferflocken in einen Mixer geben und so lange mixen, bis daraus ein feines Mehl entstanden ist. Jetzt die Zutaten aus der Pfanne zusammen mit der Kresse, Petersilie, Sojasoße, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen. Für kurze Zeit mixen, bis alles grob gehackt ist.

Schmeckt die Mischung nach Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer ab. Stellt sie anschließend für etwas 10 Minuten zur Seite. Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Linsen-Mischung mit feuchten Händen zu Bällchen formen und auf das vorbereitete Backblech legen. Dann die Bällchen mit etwas Öl bepinseln oder besprühen und für 25-30 Minuten backen.

Rahmsoße Zubereitung:

Für die Rahmsoße alle Zutaten außer der Stärke in einen Topf geben und langsam erhitzen. Währenddessen die Stärke in eine kleine Schüssel geben, um sie in kaltem Wasser aufzulösen. Anschließend zu den anderen Zutaten in den Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. So lange köcheln lassen, bis die Soße schön cremig ist. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps
Wir haben die Linsenbällchen in Rahmsoße mit Kartoffelpüree kombiniert. Sie schmecken aber auch mit Nudeln oder ohne Beilage wunderbar.

Sollten noch Bällchen und Soße übrigbleiben, am besten separat Lagern, damit die Linsenbällchen nicht matschig werden.

Ihr könnt die Linsenmischung auch super über Nacht im Kühlschrank lagern und am nächsten Tag frisch in den Ofen geben.

Zu unseren Saatpads für Microgreens

Heimgart Sorten Blumen

Teil diesen Artikel mit Freunden