risotto mit microgreens-pesto

Risotto mit Microgreens-Pesto und Lachs

Unser Rezept für Risotto mit Microgreens-Pesto und Lachs ist nicht nur ziemlich lecker, sondern auch extrem gesund. Das Pesto enthält frisch geerntete Senf-Microgreens. In diesen kleinen Pflanzen stecken jede Menge Vitamine und Mineralien. Neben den Vitaminen B1, B2 und B6, ist zum Beispiel auch jede Menge Vitamin C enthalten. In Kombination mit den gesunden Inhaltsstoffen des Lachs also eine ideale Mahlzeit, um seinen Nährstoffhaushalt aufzufüllen.

Zubereitungszeit des Risottos: circa 35 Minuten
Zutaten für 2 Personen:

2 Lachsfilets à 150 g (am besten mit Haut)

Zutaten für das Microgreens-Pesto:
1 Saatpad Senf-Microgreens
30 g Basilikum
40 g Babyspinat
25 ml Olivenöl
20 g geröstete Pinienkerne
1 TL Zitronensaft
Pfeffer & Salz

Zutaten für das Risotto:
140 g Risotto Reis
100 ml Weißwein
650 ml warme Gemüsebrühe
1 Schalotte
½ Zehe Knoblauch
Olivenöl

Sonstiges
½ Saatpad Senf-Microgreens
Handvoll Parmesan
Pfeffer & Salz

Risotto mit Microgreens-Pesto und Lachs

Zubereitung Microgreens Pesto:

Das Pesto mit Senf-Microgreens lässt sich wunderbar vorbereiten:
Röste dafür zunächst die Pinienkerne ohne die Zugabe von Öl kurz in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze an. Ernte ein Saatpad Senf-Microgreens und gib die Keimpflanzen zusammen mit dem Basilikum, den Pinienkernen, dem Babyspinat, etwas Olivenöl und Zitronensaft in den Mixer. Püriere alles zu einem cremigen Pesto und schmecke es zum Schluss mit etwas Pfeffer und Salz ab. Du kannst das Microgreens-Pesto anschließend zur Seite stellen und dich um das Risotto kümmern.

Zubereitung Risotto:

Gib etwas Olivenöl in einen Topf und lasse es bei mittlerer Hitze heiß werden. Schneide die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel und dünste die Knollen an, bis sie schön glasig sind. Nun kommt der Reis dazu. Verrühre in so lange, bis er mit dem Olivenöl überzogen ist und lösche ihn anschließend mit dem Weißwein ab.

Lass den Reis unter ständigem Rühren vollständig einkochen. Gieße nun etwa 100 ml warme Gemüsebrühe über den Reis und lasse diese wieder unter Rühren einkochen. Das wiederholst du solange, bis die gesamte Gemüsebrühle aufgebraucht ist. Wenn du den letzten Rest Gemüsebrühe unter das Risotto rührst, kannst du gleichzeitig etwa einen Teelöffel des vorbereiteten Microgreens-Pestos unterrühren und dich um den Lachs kümmern.

Am besten probierst du das Risotto zwischendurch: Die Reiskörner sollten innen noch einen leichten Biss haben und außen schön weich sein. Falls dir deine Reiskörner noch zu bissfest sind, kannst du einfach noch etwas Gemüsebrühe nachgießen. Dank der Gemüsebrühe sollte das Risotto schon gut gewürzt sein. Aber du kannst natürlich nach Geschmack salzen und pfeffern.

Zubereitung Lachs:

Gib den Lachs bei mittlerer Hitze in die Pfanne und lasse ihn von beiden Seiten knusprig anbraten. Bestreichen den Lachs nun mit einem Teelöffel Pesto und nimm die Hitze ein wenig herunter. Lass den Lachs nun für 8 bis 10 Minuten in der Pfannen, am besten mit Deckel, garen.

Alternativ oder falls du Lachs ohne Haut bevorzugst, kannst du den Fisch mit Pesto bestreichen und ihn bei circa 185°C Umluft für ca. 18 bis 22 Minuten in den Ofen geben.

Servieren: Verteile das cremige Risotto auf zwei Teller, gib jeweils eine Portion Lachs darauf und garniere ihn anschließend mit etwas Parmesan und Senf-Microgreens. Guten Appetit!

Kleiner Tipp: Den Risotto-Reis vor der Zubereitung nicht waschen! Die anhaftende Stärke bindet und lässt das Risotto dadurch schön cremig werden.

Zu unseren Microgreens-Sorten:

Microgreens Mixtüte von Heimgart

Teil diesen Artikel mit Freunden