Kartoffelsuppe mit pastinakenchips

Kartoffelsuppe mit Pastinakenchips

Kartoffelsuppe mal anders! Mit knusprigen Pastinakenchips, fruchtiger Feige und gesunden Microgreens spricht diese Kartoffelsuppe verschiedene Geschmackssinne an. Die Kohlrabi Microgreens passen mit ihrem frischen, leicht kohlartigen Geschmack besonders gut zu der deftigen Suppe und sind ein toller Hingucker.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Zutaten für 4 Portionen Kartoffelsuppe mit Pastinakenchips

1 kg Kartoffeln (mehlig)
2 Pastinaken
1 Orange
4 Feigen
1½ Saatpad Kohlrabi Microgreens
1 L Gemüsebrühe
½ TL Muskatnuss
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung der Kartoffelsuppe mit Pastinakenchips & Microgreens

Zuerst die Kartoffeln mit Schale in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser kochen lassen, bis sie schön weich sind. Das Wasser anschließend abschütten, die Kartoffeln etwas abkühlen lassen und schälen. Setzt die Gemüsebrühe an, fügt die Kartoffeln hinzu und püriert das Gemüse zu einer cremigen Suppe. Nach Geschmack mit Salz und etwas Pfeffer würzen.

Während die Suppe auf kleiner Flamme vor sich hin köchelt, könnt ihr die Orangen entsaften und den Orangensaft in die Suppe geben.

Für die Gemüsechips die Pastinaken waschen und mit einem Sparschäler längs in feine Streifen schälen. Bratet die Pastinaken-Streifen nun mit etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne an, bis sie schön kross sind. Abschließend noch etwas salzen und auf Küchenpapier geben. Die Feigen abwaschen und achteln.

Jetzt könnt ihr die Suppe mit Muskatnuss und gegebenenfalls Salz und Pfeffer abschmecken und auf Suppenschalen verteilen. Die Suppe mit den Feigenschnitzen, krossen Pastinakenchips und Microgreens anrichten und heiß servieren.

Teil diesen Artikel mit Freunden